DPSG Diözesanverband Osnabrück
06. Sep. 2018

Kaleidoscout – Diözesanlager 2019

Viele Pfadfinder*innen haben das Diözesanlager „Wüten in Rüthen“ 2011 in sehr guter Erinnerung behalten. Weil viele von diesem Lager immer noch schwärmen, gibt es 2019 das nächste Diözesanlager.

Was bisher geschah:

 

Folgende Arbeitskreise haben wir:


Du hast Lust dich und deine Ideen beim Diözesanlager einzubringen? Dann melde dich einfach bei Sven oder Elke im Büro – wir freuen uns über jeden kreativen Kopf und tatkräftige*n Anpacker*in!

Küche // Küchenlogistik

Dieser Arbeitskreis plant die Küche, den Essensplan und den Einkauf. Im Lager wird von ihnen das Essen gezaubert.

Staff // technischer Stab

Alles rund um Technik und Infrastruktur.

Öffentlichkeitsarbeit

Damit die Werbung und Merch richtig schön wird.

Programm

Inhalte, Spiele, Wochenplanung

 

Harte Fakten: Zeit, Ort und Kosten


Daten:

Vortrupp: 16. – 19.07.2019

Lager: 20. – 28.07.2019

Nachtrupp: 29. – 30.07.2019

Warum haben wir diesen Zeitraum gewählt?

In diesem Zeitraum überschneiden sich die Sommerferien in Niedersachsen und NRW – so decken wir vermutlich die meisten Schüler*innen und Arbeitnehmenden ab.

Darüber hinaus findet das Lager so vor dem üblichen Ausbildungsbeginn 01.08. statt.

 

Ort:

BDKJ Jugendhof in Vechta

Warum haben wir diesen Ort gewählt?

Vechta liegt so ziemlich in der Mitte aller Stämme, so dass alle Stämme eine ähnlich weite Anreise haben.

Außerdem steht uns dort im Falle eines Unwetters eine große Halle zur Evakuierung zur Verfügung.

Kosten:

Erstes Kind: 110,-€

jedes weitere Kind: 100,-€

Darin nicht inbegriffen ist die Anreise und der Materialtransport.

 

Der Titel und das Logo


Kaleidoscout

Warum haben wir diesen Titel gewählt?

Der Titel Kaleidoscout setzt sich aus Kaleidoskop und Scout (engl. Pfadfinder) zusammen. Ein Kaleidoskop entzückt und verzaubert mit seinem bunten Farbspiel – genau so bunt wie wir sind. Wir wollen bunte Abenteuer erleben, hinter die Dinge schauen, Unterschiede schätzen lernen, Freunde finden und vieles mehr – ganz einfach die Magie des Pfadfindens erleben.

Das Logo soll das Farbspiel eines Kaleidoskops in der Lilie darstellen. Die Farben sind die vier Stufenfarben mit ihren jeweiligen Kontrastfarben. Das Achteck symbolisiert die acht Pfadfindergesetze der dpsg.

 

Die Lagerstruktur


Wir werden in Stufendörfern aufgeteilt sein. Das heißt, dass die Wös aller Stämme mit ihren Leiter*innen in einem Dorf sind, die Jufis mit ihren Leiter*innen in einem anderen usw.

Warum haben wir diese Struktur gewählt?

Wir wollen mit dieser Struktur den Austausch unter den Stämmen fördern und können darüber hinaus stufenspezifische Programme anbieten. Wir glauben, dass diese Struktur für die Teilnehmenden besonders attraktiv sein kann.

Außerdem ermöglicht es einzelnen Gruppen, deren Stamm nicht mitfährt, auch problemlos am Lager teilnehmen zu können.

 

Verpflegt werden wir von einer zentralen Küche, gegessen wird in den Stufendörfern.

Warum eine zentrale Küche?

Insgesamt ist es einfacher für unsere erwartete Anzahl an Teilnehmenden zentral zu kochen und einzukaufen. Dadurch wird vor allem auch an Infrastruktur gespart (Küchenzelte, Küchenutensilien, Küchenpersonal etc.)

 

Aktuelles:


06. September 2018

Die Stammesvorstände haben Ende August einen Rückmeldebogen für die verbindliche Stammesanmeldung zum Lager zugeschickt bekommen. Diese sollen bis zum 03. Oktober 2018 beantwortet werden, damit wir konkret in die Planungen anhand von voraussichtlichen Zahlen einsteigen können. Ab dann bekommen nur noch angemeldete Stämme Post.

 

Termine:


11. September 2019: Planungsteamsitzung im Stammesheim von Rosenkranz

15. Oktober 2019: Programm-AK im Marcel-Callo-Haus

01.-03. Februar 2019: Vorbereitungswochenende